Kontakt / Presse  •  Impressum
Fehlstunden Portal SH

Über 30.000, Danke!

Herzlichen Dank an unsere zuverlässigen Stichprobenzähler und alle weiteren, die unseren Ansatz begleitet und verbreitet haben. Wir haben nicht nur erreicht, dass das Thema Schulausfall von hinten nach ganz vorne gerückt ist, sondern auch, dass das neue Zählsystem des Bildungsministeriums in Schleswig-Holstein deutlich differenzierter zählt als ursprünglich angedacht war. Zudem haben wir eine große Anzahl qualifizierter Daten über den strukturellen Schulausfall in Schleswig-Holstein gewonnen, die uns in die Lage versetzt, zweifelhaften Aussagen von der Landesregierung auf dieser Grundlage zu kommentieren. Die Daten aus Schleswig-Holstein werden derzeit weiter fundiert durch eine entsprechende Datensammlung im Saarland (www.fehlstunden-saarland.de). Wir bieten wir gerne allen übrigen Bundesländern mit schulpolitischen Transparenzproblemen an, unser erprobtes System als Gegenmittel einzusetzen. Wenn die Zeit für eine weitere große Stichprobe in Schleswig-Holstein notwendig wird, werden wir dazu erneut aufrufen.

„Jede Stunde zählt“?

Zielsetzung: Wir wollen die Qualität unserer Schulen in Schleswig-Holstein verbessern, indem wir den tatsächlichen Ausfall von Fachunterricht aufdecken.

Das im Jahr 2003 von SPD-Bildungsministerin Ute Erdsieck-Rave eingeführte System „Jede Stunde zählt“ hat den heute wie damals grassierenden Unterrichtsausfall an unseren Schulen nicht verhindert. Allerdings erfasst die Landesregierung seitdem eine Statistik, die den eklatanten Qualitätsmangel im Schulsystem schlicht verschweigt. Das Ministerium zählt nämlich nur solche Stunden als Ausfall, bei denen keine Beaufsichtigung der Schulkinder sichergestellt werden kann. Solche Ausfallsmeldungen an … (mehr)

Stichprobenzähler werden!

Finden sich genügend zuverlässige Stichprobennehmer, kann das Portal auch bald den dritten und damit letzten Schritt gehen: die Ausfallquoten für die Schularten und Klassenstufen für das gesamte Schuljahr hochrechnen.
Um in diesem Schritt erfolgreich zu sein, braucht die Initiative Unterstützung von Lehrern, Eltern und Schülern, die möglichst umgehend per Fax oder Brief den neuen Stundenplan schicken und ihre verbindliche Meldung für einen selbst bestimmbaren Zeitraum bestätigen.

Auswertung

» Zu den Auswertungen

Flyer zum Ausdrucken

Fehlstunden müssen gezählt werden! Helfen Sie uns und verteilen Sie die Flyer. Diese können ganz leicht zu Hause ausgedruckt werden.

Jetzt zählen wir!

Wir, das sind:

Eltern, die auf eine funktionierende Schule für ihre Kinder vertrauen.

Schüler, die verstehen, dass sie um zukünftige Entwicklungs- und Berufschancen gebracht werden.

Lehrer, die seit Jahren in einem Mangelsystem arbeiten und am Ende unverschuldet für schlechte Lernergebnisse geradestehen müssen.

Die Wirtschaft, die auf einen gut ausgebildeten Nachwuchs angewiesen ist.

Bürger, die gelernt haben, dass man eine die Schulpolitik kontrollierende Statistik nicht dem Bildungsministerium überlassen darf.

Wähler, die ihre Landesregierung an ihrem zentralen Leistungsversprechen „Schulqualität“ messen wollen.

Die Messung der Qualität unseres Schulsystems anhand einer ehrlichen Statistik kann nur … (mehr)